Wie funktioniert Kunsttherapie?

Fachrichtungen

- Bewegungs- und Tanztherapie

- Drama- und Sprachtherapie

- Gestaltungs- und Maltherapie

- Intermediale Therapie

- Musiktherapie

Selbstwirksamkeit erleben und erproben

Kunsttherapeutinnen und -therapeuten arbeiten mit den Mitteln der Kunst. Ob im Tanz und im Kontakt mit dem Körper, in der Malerei im Kontakt mit den Farben, in der Musik im Kontakt mit den Klängen:

das Unmittelbare steht dabei im Zentrum.

Dort, wo sich Lösungen nicht denken lassen, aktiviert das Kreativ-künstlerische die in jedem Menschen vorhandenen schöpferischen Ressourcen. Durch das lösungsbezogene künstlerische Handeln wird die Wahrnehmung mit allen Sinnen gefördert.

So können neue Sichtweisen und Perspektiven entstehen.

Kunsttherapie eignet sich grundsätzlich für Menschen jeden Alters, in fast allen Lebenssituationen. Es braucht dazu keine besonderen Talente.

Zitat: www.kunsttherapie-basel.ch, Mai 2017